Hinter der Linse

Kurz zu mir

Ich lebe seit 2003 mit meiner Frau in Frankfurt am Main. Nach mehreren Umzügen durch verschiedene Stadtteile hat es uns nun in das etwas ruhigere Nieder-Eschbach verschlagen. Unsere drei Katzen sorgen allerdings dafür, dass es nicht übermäßig ruhig wird. Mit der Fotografie begonnen habe ich ebenfalls ca. 2003. Meine erste Kamera war eine Konica-Minolta DiMAGE A1. Nach 4 Jahren bin ich auf eine Pentax K20D umgestiegen. Mit diesem potenteren Gerät ausgestattet begann mein Interesse an der Fotografie zu wachsen und ich habe alles fotografiert, ohne mich auf ein bestimmtes Gebiet festzulegen. Ich habe einfach „drauf los fotografiert“. Vor einem halben Jahr habe ich mir eine Nikon D3200 zugelegt, die ich nun ausschließlich zum Fotografieren benutze.

Neben der Fotografie verbringe ich meine Zeit gerne auf Mittelaltermärkten, mit traditionellem Bogenschießen (wozu ich leider viel zu selten komme, da es an einer geeigneten Möglichkeit fehlt, um es regelmäßig zu betreiben), mit einem guten Buch, Film oder sonstigem Zeitvertreib.

Motive

Am liebsten beschäftige ich mich in der Fotografie mit Architektur – Gebäuden, Stätten, Bauwerken, Konstruktionen etc. – und Schwarzweißfotografie. Aber auch in anderen Bereichen habe ich schon fotografiert. Ich komme aber immer wieder auf die Architektur zurück. Die Modelle in diesem Bereich bestechen zweifellos durch ihre Vielfalt, Geduld und Ausdauer.

Wo bin ich sonst noch anzutreffen?

Bei den folgenden Netzwerken bin ich zu finden:

Google+

Impressum und Datenschutzerklärung

Hier finden Sie – ebenso wie im Seiten-Footer – Links zum Impressum und zur Datenschutzerklärung.